Diverses

kleine Generalprobe

Lauf auf den Hochschwab als kleine Generalporbe für den Pitztal-Trail: Bodenbauer – gHackte – Häuslalm – Bodenbauer in 2:43 machen Guster auf mehr :-)

schön war´s – danke joachim!

Die Kämpfe gegen die Krämpfe hast du gewommen – den gegen den Krebs nicht… Danke für viele gemeinsame schöne Laufkilometer und vor allem unzählig schöne Stunden abseits der Laufstrecken! Deine Feinfühligkeit, Ehrlichkeit und Verlässlichkeit nehme ich mir zum Vorbild; die gemeinsamen Kochabende und Pizzen nach den Long-Joggs werden mir ewig in Erinnerung bleiben. Dein Kaiser …

schön war´s – danke joachim! Weiterlesen »

endlich unter 67 kilo :-)))

Gut, das Gewicht war nach einem Long-Jogg, aber trotzdem; taktische tricks hab ich bisher auch schon angewendet und bin nicht auf unter die 67kg gekommen… nächstes ziel ist, das Gewicht zu haben, ohne vorher alles Sünden abgebüßt zu haben :-)

Im Schneckentempo voll auf die Schulter geknallt

Bei echt gemütlichen Tempo am Plabutsch einfach so („zumindest irgendwie in Gedanken gewesen) hingeflogen und voll mit der rechten Schulter auf einen größeren Stein geknallt: zum Glück haben die Schutzengel ihren Job gut gemacht und ich bin mit einer richtig gscheiten Prellung und ein paar Abschürfungen noch gut davon gekommen: jetzt – fünf Stunden und ein …

Im Schneckentempo voll auf die Schulter geknallt Weiterlesen »

online :-))

sicher – es wartet noch viel Arbeit auf mich, aber ein Meilensteil beim Projekt „Homepage-Neu“ ist sobenen abgearbeitet: online…!

Geile Koppel-Einheit nach der Hacke

80´ mit dem bike von eggenberg über plabutsch, thal, kreuzwirt zum stift rein, dann per pedes (90´) auf den plesch, zurück zum bike und gmütlich heim nach judendorf… in summe geile knapp über drei stunden dauerbelastung, davon 14,5 km laufend und rund 1.500 höhenmeter… jetzt kann das wochenende beginnen :-)

am Limit aufn Hochschwab

am limit aber geil: vom bodenbauer übers g´hackte rauf zum gipfel in 1:29 und in einer stund wieder runter – macht zusammen 2 1/2 stunden, davon 2 1/2 stunden am limit ;-))

Patschen ohne Pumpe kann gar nix…

schon zaach, wenn mitten am plesch der schlauch eingeht und die pumpe auch nicht so richtig mag… da sag ich nur „danke – anke“ :-))

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen